Skip to content →

Schnelle Sommerküche: Gambas aus dem Ofen

Fast Mittsommer. Die Tage sind lang, die Sonne scheint, das Leben fällt leicht. Und wir haben Urlaub. Wir sitzen in der Sonne und lesen, radeln, besuchen Freunde und Familie. Auf den Tisch kommen zwischendurch schnelle und leichte Gerichte, solche, für die niemand lange in der Küche stehen muss und die trotzdem unschlagbar gut schmecken. Ein paar davon stelle ich in den nächsten Tagen vor.

gambas
Den Anfang machen die Gambas mit Knoblauch und Weißwein aus dem Ofen. Das edle Meeresgetier kommt hier schlicht, fast rustikal daher. Aber ist es auf diese Weise nicht eigentlich am allerbesten in Form? Auf jeden Fall schmeckt es so.

Und „in Form“ ist hier durchaus wörtlich zu verstehen. Die großen Garnelen werden, falls nötig, entdarmt und mit in Scheiben geschnittenen Knoblauchzehen und in feine Streifen geschnittenen Chilischoten in eine flache, ofenfeste Form gegeben. Mit einem guten Schuss Olivenöl begießen und kurz durchziehen lassen. Den Ofen auf 200 °C vorheizen. Gambas leicht salzen, dann in den Ofen schieben und ein paar Minuten garen. Einen guten Schuss trockenen Weißwein angießen, mit gehackter Petersilie bestreuen und noch mal ein paar Minuten garen. Dann kommt die Form auf den Tisch, und jetzt fehlt nur noch ein gutes Brot, um den leckeren Sud aufzutunken. Einfach. Perfekt.

Published in Uncategorized

2 Comments

  1. Das riecht förmlich bis hier nach Sommer. Danke – manchmal muss man an die einfachsten Sachen mal wieder erinnert werden. Schönen Urlaub!

    • svanadis

      svanadis

      Merci! 🙂

Schreibe einen Kommentar zu Sabine Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *